Der Feuerwehrhelm

Nachlöscharbeiten
unbekannte Feuerwehr
Italien
1945

Header

 
WeltkarteNordamerikaVereinigte Staaten0905
Datenschutz
Impressum
NS-Symbole
 
Vereinigte Staaten Kunststoffhelm (˜2003)
In dieser Sammlung seit: 22.03.2017
0905 Feuerwehrhelm aus den USA. Hersteller ist die Firma Cairns & Brothers. Der Helmtyp heißt 880 Traditional. Er wurde am 10.10.2003 produziert. Die geltende Norm war die NFPA 1971:2000. Gegenüber den Helmen vom Typ 880 (siehe Helme 0015 und 0609) hat das Modell 880 Traditional einen verbesserten Innenhelm mit einem Einstellrad zur Kopfgrössenanpassung.
Das gelbe Frontschild aus Leder ist wie folgt beschriftet: Little York – 81 – Lieutenant.
Das Little York Fire Department liegt in einem Stadteil von Houston. Little York hat drei Feuerwachen. Die Wachen 81, 83 und 84. Die Wache 81 hat folgende Adresse: Little York Volunteer Fire Department Station 81, 10410 Airline Drive, TX 77037 Houston, USA
In der Feuerwache, die Seit 1942 besteht, sind folgende Fahrzeuge stationiert: Engine 81, Booster 81, Tanker 81, Boat 81,

Der Hersteller beschreibt seinen Helm wie folgt:

Der traditionelle Feuerwehrhelm Cairns® 880 bietet eine robuste, thermoplastische Schale aus hochtemperaturbeständigem Material, die gegen Absplittern und Rissbildung beständig ist, und ein niedriges Helmdesign sorgt für überlegene Bewegungsfreiheit und Wendigkeit.

Helmschale:
MSA Cairns 880 Traditioneller Feuerwehrhelm soll eine klassische Helmschale im amerikanischen Feuerwehrstil haben, bestehend aus einer Krone mit vier Hauptrippen (vorne, hinten, linke und rechte Seite) und vier kleineren Rippen, die zwischen den Hauptrippe liegen. Das Helmschalenmaterial besteht aus einem hochtemperaturbeständigen, flamm- und schlagfesten "durchgefärbten" Thermoplast, der zu einer einteiligen Schale formgepresst wird.
Die Schalenmaße (mit Randstreifen) müssen 15,25 "Länge, 10,5" Breite und eine Höhe von 5,25 "betragen.
Das Oberflächenfinish soll in den Standardfarben Rot, Schwarz, Blau, Gelb, Orange und Weiß verfügbar sein.
Die Schale muss eine schwarze, hochtemperaturbeständige, flammhemmende, flexible Randleiste aus thermoplastischem Gummi (TPR) mit einem Aluminiumkern haben. Der Randstreifen wird um den gesamten Rand des Helms befestigt, indem der Aluminiumkern gecrimpt wird, der gleichzeitig einen Draht einfängt und festhält, der dazu verwendet wird, den Rand des Helms zu verstärken. Der Randstreifen wird an den Verbindungsenden mit einem Hochtemperaturklebstoff befestigt und durch die Helmaufhängungsklammer an der Kante des hinteren Randes festgeklemmt.
Die Schale sollte einen Helmaufhänger haben, der aus einem ¾ ", vernickelten" D "Ring und einem Edelstahlclip besteht. Der Helmaufhänger muss an der hinteren Mitte der Krempe angebracht sein.

Fronthalter:
Die Helmschale muss mit einem zusammenklappbaren Vorderschafthalter aus Messing versehen sein, der an der Hauptrippe an der Schalenfront angebracht und so positioniert werden muss, dass er die Oberseite der 5 "oder 6" Feuerwehrkennzeichnungsschilder aufnimmt. . Der vordere Halter sollte entweder ein flaches Messingstück mit einem Siebdruckadler oder Malteserkreuz (5 "& 6") oder ein geformter Messingadler (nur 6 ") sein.
Die Schale muss mit einer vorderen Halterung aus thermoplastischem Kunststoff an der vorderen Mitte des Randes befestigt sein. Die Halterung muss für die Positionierung und Halterung von Standard-Frontteilen mit 5 "oder 6" sorgen.

Aufprallschutz:
Die Aufprallkappe wurde entwickelt, um einen erhöhten Wärme- und Aufprallschutz zu bieten. Die Aufprallkappe muss eine Urethan-Hartschaumkappe mit einer starren Zelle sein, die die gesamte innere Krone des Helms bedeckt. Diese Aufprallkappe wird durch die Aufhängungsclips in der Krone gehalten. Es ist zur Inspektion und zum Austausch abnehmbar.

Kopfauflage:
MSA Cairns 880 Traditioneller Feuerwehrhelm besteht aus einem Sechs-Wege-Kopfaufhängungssystem, das an der Aufprallkappe befestigt ist. Das Kopfaufhängungssystem besteht aus drei festen, 0,75 "breiten Nylonbändern, die an sechs Punkten an der Aufprallauskleidung befestigt sind und an deren Kreuzung befestigt sind, um die 6-Wege-Überkopfbandanordnung zu bilden. Die Gurte sind an der Aufprallkappe mittels eines starren Kunststoffriemens befestigt, der die Gurte in den Trommeln der Helmschale verriegelt.

Größenanpassung:
Die Größe des Kopfbügels kann mittels eines Ratscheneinstellsystems an den Kopf des Trägers angepasst werden. Das Kopfband ist an den Seiten des Aufprallkappenfutters durch vier flexible Rückhaltelaschen befestigt. Die hinteren Sperrklinkenarme müssen drei einstellbare Positionen haben, so dass der Winkel der Sperrklinke eingestellt werden kann, um den Nacken des Kopfes des Trägers aufzunehmen. Die Kopfbügelhöhe muss an der Vorderseite des Helms über ein Klettverschluss-System einstellbar sein, um dem Träger zusätzlichen Komfort zu bieten.
Das Kopfband soll einen Kopfgrößenbereich von 5-5 / 8 bis 7-5 / 8 haben, einstellbar in 1/8 "-Schritten.

Komfort- Liner:
Der traditionelle Feuerwehrhelm MSA Cairns 880 muss über eine herausnehmbare Komforteinlage verfügen, die aus einem Kopfbandpolster und einem Sperrpolster besteht. Beide Komponenten bestehen aus einem Schaumkernlaminatsystem, bestehend aus einem weichen, schwarzen flammbeständigen Flanellmaterial gegen den Kopf des Benutzers, das mit einem weichen Schlingenmaterial gesichert ist, das am Kopfband befestigt ist, und einer Ratsche mit Hakenverschluss. Der Komfort-Liner ist maschinenwaschbar. Es kann leicht zu einer Standard-Flanell- oder Deluxe-Variante mit Lederfutter aufgerüstet werden.

Kinnriemen:
Der Kinnriemen muss aus drei Teilen (oder Abschnitten) aus 3/4 "breitem, gesponnenem Nomex-Gurtband bestehen, die mit einer hochtemperaturbeständigen thermoplastischen Schnellverschlussschnalle an der linken Seite des Helms verbunden sind. und durch eine optionale Zink-Schiebeschnalle auf der rechten Seite des Helms. Der mittlere Abschnitt muss mindestens 20,5 "lang sein und die Gesamtlänge des Kinnriemens muss 33,0" bei voller Ausdehnung sein.
Der Kinnriemen ist an jedem Ende der Aufprallkappe mit einem rostfreien Clip und einer Fangschlaufe befestigt.

Ohr- Nackenschutz:
MSA Cairns 880 Traditioneller Feuerschutzhelm bietet Ohr- und Nackenschutz mit einem 7,25 "breiten, 18,5" langen, voll geschnittenen Ohrlatz mit einer erweiterten Öffnung am Hals
Links: http://www.littleyorkfd.com/
http://us.msasafety.com/Head-Protection/Fire/Helmets/Cairns%26reg%3B-880-Traditional-Thermoplastic-Fire-Hel
Vergleiche: Vereinigte Staaten, 15
Vereinigte Staaten, 609
Bilder: (Bitte klicken Sie ein Bild zum Vergössern an...)
 


Design & Programmierung: Andreas Berger


top