Der Feuerwehrhelm

Gruppenfoto
einer Löschgruppe
Baden-Württemberg
Deutschland
1977

Header

 
WeltkarteNordamerikaVereinigte Staaten0765
 
Vereinigte Staaten Kunststoffhelm (˜1994)
In dieser Sammlung seit: 06.02.2016
0765 Feuerwehrhelm aus den USA. Der gelbe Kunststoffhelm wurde vom Hersteller Bullard gebaut. Der Helmtyp heißt Firedome CX. Der Helm wurde nach der Norm NFPA 1971 (National Fire Protection Association) im März 1994 hergestellt. Da es den Firedome CX erst seit 1994 gab, war dies einer der ersten Helme der neuen Serie. Im Inneren des Helmes befindet sich ein Herstellerschild auf dem der Helmtyp nicht richtig angegeben wird. Die auf dem Lable aufgeführten Helme haben alle eine glatte Helmglocke. Bullard hatte aber nur die Helmtypen CX und UST mit „Rippen“ auf der Helmglocke gebaut. An der Vorderseite befindet sich ein ungewöhnliches Frontschild. Normalerweise werden als Frontabzeichen entweder Lederschilder oder Aufkleber verwendet. Hier wurde ein Messingschild angebracht. Das Frontschild geht ohne Unterbrechung in den Schildhalter über. Auf dem Schild ist kein Hinweis auf eine Feuerwehr vorhanden. Stattdessen sieht man einen Adler mit Wappenschild. In den USA wird dieser „Stars and Stripes Eagle“ genannt. Das genannte Datum „Est. 1898“ ist das Gründungsdatum der Firma Bullard. Der Adler ist auch auf der hinteren Seite des Helmes im Kunststoff eingearbeitet. An einem Gummiband sind ein Holzkeil und eine Helmleuchte befestigt. Die Helmlampe von Garrity Madison CT ist eine Marke von Duracell.

Der Hersteller beschreibt den Helm folgendermaßen:
Inbegriff des traditionellen amerikanischen Feuerwehrhelms.
Klassisches Design kombiniert mit modernster Helmbautechnik und aufwändigster Innenausstattung.
Außenschale aus Thermoglas Composite für extreme mechanische und thermische Belastungen. Erhabene Ornamente auf der Schalenkante und 8 hohe Versteifungsrippen. Geprägter Original Adler aus Metall zur Aufnahme der „Leatherfront“. Sicherheit durch großflächige und thermisch beständige Reflexflächen. Innenschale aus PU-Schaum mit zusätzlichem Überzug aus ABS für kompromisslose Isolation und vollflächigen Schlagschutz. Kopfring mit universellen Verstellmöglichkeiten für Traghöhe, Neigungswinkel und Kopfumfang. Stirn- und Nackenpolster, sowie Stirnhaube aus flammfester Baumwolle. Kinnriemen aus Nomex mit „Feuerwehr“ – Steckschloss. Nackenschutz aus Ripstop – Nomex. Hochleistungsvisier, click- on- Schutzbrille oder die klassischen Bourke Eyeshields. Farben: rot, schwarz, weiß. Zulassung: NFPA.
Der Helm kommt von der Feuerwehr der Stadt Troy im Bundesstaat Michigan. Die Feuerwehr hat sechs Feuerwachen und besteht aus 180 Freiwilligen und 10 Berufsfeuerwehrleuten. Im Jahr 2010 vollzog die Feuerwehr einen Helmwechsel. Die Helme vom Typ Bullard FXE wurden gegen die Bullard Firedome CX ersetzt.

siehe Helm 0662, USA
Links: http://www.garritylites.com/index.html
Vergleiche: Vereinigte Staaten, 662
Bilder: (Bitte klicken Sie ein Bild zum Vergössern an...)
 


Design & Programmierung: Andreas Berger


top