Der Feuerwehrhelm

Parade
Panama City
Panama
1937

Header

 
WeltkarteEuropaBundesrepublik Deutschland ab 19490574
Datenschutz
Impressum
NS-Symbole
 
Bundesrepublik Deutschland ab 1949 Kunststoffhelm (˜2001)
In dieser Sammlung seit: 19.11.2013
0574 Feuerwehrhelm der Firma Bullard in Deutschland.
Der Helmtyp heißt H3000

Die Firma Bullard beschreibt ihren Helm wie folgt:

Topmodell der Serie, Sieger im Helmtest der Feuerwehrunfallkasse und zugelassen nach EN443:2008. Seine Materialien und inneren Ausstattungsdetails hat er vom legendären amerikanischen Feuerwehrhelm nach NFPA bekommen.
Seine Leistungsfähigkeit geht damit weit über die Belastungsgrenzen des Menschen hinaus.
Entsprechend hoch sind seine Sicherheitsreserven.
Bei unerreichtem Tragekomfort und niedrigen Unterhaltskosten.
Für die tägliche technische Hilfeleistung, wie für den extremen Innenangriff unter Atemschutz.

Der H3000 wurde weiter aufgewertet
Beriemung jetzt serienmäßig mit komfortablen Wangenpolstern. Stirnpolster mit Kantennaht für eine längere Lebensdauer. Ihren vorhandenen H3000 können Sie nachrüsten.
Fragen Sie Ihren Bullard-Händler. Er hat das Upgrade-Kit.

Außenschale
Für den H3000 und andere Helmmodelle hat Bullard ein neues Composite Material auf Duroplast Basis entwickelt.
Es hält extremster Hitze und direkter Beflammung stand, liefert Bestwerte bei der Isolierung und bleibt trotzdem leicht.

Innenschale und Tragbänder
Isolierung und Schutz gegen Schlag und hohe Temperaturen.
NEU: Maximalwerte in Schlagabsorption und Isolationsverhalten nach EN443:2008
Hochwertiger, hitzebeständiger PU-Schaum mit hoher Schlagabsorption und thermischer Isolierung
Zusätzlicher Überzug für einfaches Reinigen.
6-Punkt-Tragbänder für gleichmäßige Gewichtsverteilung
NEU: eine Schale deckt jetzt alle Kopfgrößen von 52 - 64cm ab
NEU: stabile Schlaufe zum Aufhängen des Helms im Fahrzeug
Ältere Innenausstattungen ohne 6-Punkt Tragbänder lassen sich nachrüsten. Fragen Sie Ihren Bullard Händler

3-Punkt Beriemung
NEU Kinnriemen jetzt mit komfortablen Wangenpolstern
Für den H3000 hat Bullard eine neue 3-Punkt Beriemung entwickelt.
Kinn- und Nackenriemen lassen sich unabhängig voneinander und leicht einstellen.
Das große Steckschloss lässt sich auch mit Handschuhen leicht öffnen.
Hervorragender Halt beim Abstreiftest nach EN443:2008

Nackenschutz
Nackenschutz als Standardnackenschutz oder als Rundumflammschutz (Hollandtuch). Außenmaterial Nomex®, weiches Innenfutter, Hollandtuch mit Klimamembrane und Nässeschutz. Vollflächig dichter Sitz bei einfachster Montage über T-Schlitze und Klett-Flausch.

Visier
Aufwändig versteiftes und optisch korrektes Visier nach EN 14458:2004 und NFPA. Stabiler Spritzguss in verschiedenen Abmessungen und Oberflächenvergütungen.
High-end Versionen für extreme Belastungen.
Einfaches An- und Abbauen durch Klickverschluss.

Kopfpolster und Gewebe
Aus weichem, flammfestem Nomex®.
Abnehmbar und leicht zu reinigen. Einzeln als Ersatzteil erhältlich.

Kopfring
Für einfache und schnelle Einstellung jeder Kopfgrösse.
Grosser, leicht greifbarer Drehverschluss, auch mit Handschuhen einfach zu bedienen.
Aufwändiges System zum Einstellen der Traghöhe und des Neigungswinkels.

Beleuchtung und Funk
Helm, Lampen, Hörsprechgarnituren und Adaption aus einer Hand.
Montage der Lampen über Spannbänder in unterschiedlichen Durchmessern.
Daher passend für Bullard Lampen und alle anderen gängigen Fabrikate.
Lampenträger mit Lampe schwenk- und entnehmbar.
Montage rechts und links möglich. Komplett mit Befestigungsmaterial.

Lampen
Nachleuchtend Gelb.
Stablampe, mit Atex, stabiles Kunststoffgehäuse orange, leicht, extrem leuchtstark, Gewicht 100g.
Stablampe, ohne Atex, stabiles Metallgehäuse schwarz, extrem leicht und leuchtstark. Gewicht 46g
Einsatzdauer jeweils 3-4 Stunden. AA bzw. AAA Batterien.

Adaption Hörsprechgarnituren
Helmadapter mit verschiedenen Trägerplatten zur Aufnahme aller gängigen Hörsprechgarnituren (HSG)
Trägerplatte mit HSG schnell an- und abbaubar. Neigungswinkel und horizontale Lage verstellbar zur optimalen Positionierung über dem Ohr.
Trägerplatten mit Überstand zum Schutz der HSG bei abgelegtem Helm.

Helmmontageträger
aus weichem, rutschfestem Polyurethanschaum zum Einlegen des Helms überkopf für Montage und Wartungsarbeiten

Nomex®-Überziehhauben
Der Helm ist für den Innenangriff und für die Heißausbildung geeignet.
Thermische Bedingungen in der Heißausbildung sind u.U. schwer kontrollierbar. Schäden, die durch Einsatz in der Heißausbildung entstehen sind nicht auszuschließen und fallen nicht unter die reguläre Garantie.
Es wird empfohlen, den Helm mittels Nomex®-Überziehhauben zu schützen.

Farben
Nachleuchtend gelb und Tagesleuchtgelb
Andere Farben auf Anfrage

Zulassungen
Der Helm ist zugelassen nach EN 443:2008, seine Visiere nach EN14458:2004

Dieser Helm wurde 12/2001 gebaut. Er war zu Testzwecken im Einsatzdienst. Getragen wurde er von einem Zugführer der Wache 22. In welcher Stadt bzw. Feuerwehr ist nicht bekannt.
Links: http://www.bullard.com/europe/de/products/fire_service/H3000/
http://www.bullard.com/europe/en/products/fire_service/H3000/?lang=en
Vergleiche: Bundesrepublik Deutschland ab 1949, 225
Bilder: (Bitte klicken Sie ein Bild zum Vergössern an...)
 


Design & Programmierung: Andreas Berger


top