Der Feuerwehrhelm

Absetzen eines Wasserbehälters durch den Helikopter
Tschechische Republik
2013

Header

 
WeltkarteEuropaBundesrepublik Deutschland ab 19490351
Datenschutz
Impressum
NS-Symbole
 
Bundesrepublik Deutschland ab 1949 Kunststoffhelm (˜1989)
In dieser Sammlung seit: 28.04.2010
0351 Feuerwehrhelm einer Deutschen Feuerwehr.
Hersteller ist die Firma Dräger, im Helminneren gibt es allerdings einen Hinweis darauf, dass der Helm noch in Frankreich gebaut wurde.
Das Modell F1 hat folgende Ausstattung:
Goldbedampftes Gesichtsvisier, klares Augenvisier, lange Helmschale im Ohrenbereich, Kopfgröße kann innerhalb der Größenrange eingestellt werden, Tragesystem aus einem Aramid- Maschennetz für einen angenehmen Tragekomfort, Kinnriemen und Bänderungen aus flammbeständigen Aramidgewebe und mit schnell bedienbarer Automatikschnalle, in Verbindung mit Vollmasken Panorama Nova und F2 von Dräger mit Stahladaptern sind die Helme ideal für den Atemschutz (Masken müssen extra bestellt werden – bereits vorhandene Masken können umgerüstet werden!)
FARBE: gelb – fluoreszierend, silberne Fronplatte oben am Helm
NORM: HELM: EN 443 VISIER: EN 166
GEWICHT: ca. 1.150 Gramm
GRÖSSE: 53 – 59 (50 – 52 mit Polster, muss als Zubehör bestellt werden!)
Hergestellt wurde der Helm 1989.
Links: --
Vergleiche: Gibraltar, 197
Großbritannien, 183
Luxemburg, 307
Bilder: (Bitte klicken Sie ein Bild zum Vergössern an...)
 


Design & Programmierung: Andreas Berger


top