Der Feuerwehrhelm

Schaumangriff Autoreifenbrand
Feuerwehr Berlin
Deutschland
2013

Header

 
WeltkarteEuropaBundesrepublik Deutschland ab 19490193
Datenschutz
Impressum
NS-Symbole
 
Bundesrepublik Deutschland ab 1949 Kunststoffhelm (˜2000)
In dieser Sammlung seit: 02.05.2004
0193 Standard Helm von Schuberth EN443, Model H2 ( gilt für die Kopfgröße. H3 59 – 64 ) inkl. Klappvisierhalterung und dem Visier. Der Helm hat die typisch klassische Form des Feuerwehr Stahlhelmes DIN 14940. Die Helmschale ist aus duroplastischem Kunstoff (Textil-Phenol-Kunstharz PF-SF), und deshalb auch extrem leicht und angehem zu tragen. Die klassische Belüftungslochung fehlt. Der Helm ist nachleuchtend lackiert und mit einem Reflexstreifen von 20mm Breite versehen. Das Gewicht beträgt ca. 820 gr. Helmgröße H2 für Kopfweiten 53-61 cm verstellbar.
Der Helm ist für den Innenangriff und Einsatz im Brandübungscontainer von den deutschen Feuerwehrunfallkassen nicht zugelassen. Darauf weist ein roter Aufkleber im Inneren des Helmes hin.
Für den Einsatz im Innenangriff schlägt Schuberth selbst den hochwertigeren Typ F110 vor, der gleich aussieht, jedoch aus GFK UP-GF ( glasfaser verstärkter Kunststoff für erhöte thermische Beanspruchungen ) gefertigt ist.
Links: --
Vergleiche: Bundesrepublik Deutschland ab 1949, 190
Bilder: (Bitte klicken Sie ein Bild zum Vergössern an...)
 


Design & Programmierung: Andreas Berger


top