Der Feuerwehrhelm

Gruppenfoto
einer Löschgruppe
Feuerwehr Buchenbach
Deutschland
1981

Header

 
WeltkarteEuropaDeutsches Reich bis 19180129
Datenschutz
Impressum
NS-Symbole
 
Deutsches Reich bis 1918 Lederhelm (˜1897)
In dieser Sammlung seit: 16.06.2002
0129 Berliner Normalkappe nach 1897 mit 71/2 cm breitem Vorderschirm, angenähtem Nackenleder, rotem Lacklederbundriemen, mit eingebautem Kopfpolster und Vorderkokarde des Landes Preußen. Die seitlichen Kokarden stehen links für Preußen, rechts für das Deutsche Reich. Nach 1897 wurden die Landeskokarden links getragen, zuvor rechts. Der Durchmesser von ca. 5 cm, weist auf einen Feuerwehrmann als Träger hin. Die Berliner Kappe wurde für Deutschland von der Firma Magirus in Ulm hergestellt und bis um 1930 von den meisten Berufsfeuerwehren getragen. Im Helminneren sind mehrere Stempelungen bzw. Aufkleber zu finden. Am Nackenleder steht „PL“. Am Augenschirm rechts ist eine ovale Stempelung, links ebenfalls. Darin sind die Buchstaben „MTA“ enthalten. Auf dem Kopfpolster ist ein Aufkleber, auf dem ein Paradestern aufgedruckt ist. Vermutlich war dies das Emblem der Feuerwehr, bei der dieser Helm getragen wurde oder wie beim Helm Nr.: 139 stand darauf der Preußische Leitspruch „ Suum Cique“
Links: --
Vergleiche: Deutsches Reich bis 1918, 139
Bilder: (Bitte klicken Sie ein Bild zum Vergössern an...)
 


Design & Programmierung: Andreas Berger


top